Samstag, 31. Dezember 2011

Mord und Totschlag

war im November und Dezember bei der lesenden Minderheit angesagt. Das Buchthema - passend zur Jahreszeit - Weihnachts- oder Winterkrimi.
Eigentlich wollte ich ja "Fräulein Smillas Gespür für Schnee" noch mal lesen (das erste mal ist schon ein paar Jahre her), aber dann stellte sich heraus, daß das Buch, das ich sowieso als nächstes lesen wollte, auch zum Thema passt.


In den schottischen Highlands herrscht tiefster Winter, und Westerbrae, ein Country-House wie aus dem Bilderbuch, ist von der Welt abgeschnitten – ideale Voraussetzung für eine prominente Londoner Theatergruppe, um ungestört ein neues Stück zu proben. Doch schon am ersten Morgen wird aus den Proben tödlicher Ernst: Joy Sinclair, die junge Autorin, wurde kaltblütig erdolcht. Und die Ortspolizei weigert sich, die Untersuchungen zu übernehmen. Ein Fall für Inspector Lynley von New Scotland Yard, stammen doch fast alle Beteiligten aus den ihm wohlvertrauten, besten Kreisen der englischen Gesellschaft …


Elizabeth George's "Keiner werfe den ersten Stein" ist ein klassischer englischer Krimi mit einem Ermittler-Duo, das unterschiedlicher nicht sein könnte: Inspector Lynley, ein englischer Graf und Seargant Havers, seine aus der Unterschicht stammende Assistentin. Die (freundschaftlichen) Scharmützel zwischen den beiden und die unterschiedlichen Sichtweisen machen für mich einen Teil des Reizes dieser Krimi-Reihe aus.
"Keiner werfe den ersten Stein" ist das vierte Buch, das ich aus dieser Reihe gelesen habe und genau wie die anderen besticht es durch gut ausgearbeitete Figuren und die Fähigkeit der Autorin, einem im Laufe der Geschichte (fast) alle relevanten Fakten zu geben, einen dennoch auf verschiedene falsche Fährten zu locken und den Fall dann ganz am Ende völlig logisch aufzuklären.
Mein Fazit: sehr spannend und mit Sicherheit nicht der letzte Teil aus dieser Reihe, den ich gelesen habe.
Mehr spannende Geschichten gibt es hier.
Liebe Bine, liebe Caro, auch wenn ich nicht immer mitmachen konnte: Danke für eine tolle Idee, für tolle Buchvorschläge und für ein tolles Lesejahr!
Ich bin auf jeden Fall nächstes Jahr wieder dabei!
Eure


 

Kommentare:

  1. Ohja das Buch ist super! Ich habe von Elizabeth George alle gelesen - nein: verschlungen ;-)
    lg Kirsten

    AntwortenLöschen
  2. Wie schön, dass Du mitgemacht hast... und gaaar nicht schlimm, dass Du nicht immer dabei warst :-)))
    Die Elisabeth George Bücher habe ich auch mal gelesen... ist schon ein Weilchen her und sie gefielen mir auch allesamt richtig gut!
    Ich wünsche Dir und Deinen Lieben einen guten Rutsch!
    LG, Bine

    AntwortenLöschen

Ich freu' mich über nette Worte

Related Posts with Thumbnails